Trends
Bike & Sustainability Report 2023
Fahrräder und E-Bikes sind bei den Deutschen so beliebt wie noch nie und immer mehr Menschen schwingen sich aufs Rad - ob für den Weg zur Arbeit, im Urlaub oder für einen Ausflug am Wochenende. Kein Wunder, dass sich in deutschen Großstädten neue Mobilitätskonzepte etabliert haben. Unsere Mobilität ist im Wandel - doch wie nachhaltig ist Fahrradfahren wirklich?
Published 19 Sep 2023
Blogbeitrag PR Report Mobilität und Nachhaltigkeit

Abenteuer auf zwei Rädern - über 82 Millionen Mal!

Daumen raus, Helm auf und ab auf's Bike! Die Deutschen sind auf zwei Rädern unterwegs wie nie zuvor. Über 82,2 Millionen der verschiedensten Modelle bevölkern die Haushalte in Deutschland, in allen erdenklichen Farben und Formen. In einer Welt voller überfüllter Straßen, der verzweifelten Suche nach Parkplätzen und steigenden Preisen an Tankstellen, ist es nicht verwunderlich, dass sich immer mehr Menschen auf ihre geliebten Räder schwingen, wenn es geht. Ob für den täglichen Weg zur Arbeit, eine entspannte Radtour am Wochenende oder als Ausrede für die sprichwörtliche "Auszeit" vom Fitnessstudio - Fahrräder, E-Bikes und Co. sind nicht nur vielseitig, sondern auch ein schickes Statement für einen umweltbewussten und sportlichen Lebensstil.

Vom Holzrad zum Star-Wars-mäßigen E-Bike

Die Geschichte des Fahrrads gleicht einer wilden Abfahrt. 1817 gab es das erste Modell aus Holz. Erst gegen Ende des 19. Jahrhunderts kam so richtig Schwung in die Geschichte. Kettenantrieb, Extra-Speichen, feste Pedale - das Rad wurde zum Rennpferd unter den Fortbewegungsmitteln. Und zack, da war es, das moderne Fahrrad. So wie wir es heute kennen und das ohne GPS Tracking oder einen integrierten Smoothie-Mixer (Gibt es doch bestimmt mittlerweile schon, oder?).

Fakt ist: In den letzten Jahren hat sich das Radfahren gewaltig verändert. Egal, ob Flexibilität, Unabhängigkeit, Fitness oder Umweltfreundlichkeit - alle haben eigene Beweggründe für und Anforderungen an ein Rad. Da überrascht es nicht, dass es mittlerweile eine Armada von Anbietern und Mobilitätskonzepten gibt, die unseren Mobilitätshunger stillen. Und wenn das eigene Bike gerade einmal nicht zur Hand ist, dann sorgen "Mobilität als Service"-Lösungen dafür, dass wir uns in und um Städten frei bewegen können.

Aber Moment mal, wie nachhaltig ist Radfahren eigentlich?

Bei all dem Ruhm, den das Radfahren genießt - sei es für unsere Gesundheit, die Umwelt oder das Gemeinwohl - müssen wir uns fragen, wie nachhaltig diese Liebe zum Zweirad wirklich ist. Wie beeinflusst Nachhaltigkeit unser tägliches Leben und vor allem unsere Kaufentscheidungen? Und wie können wir das Radfahren an sich noch umweltfreundlicher gestalten?

Wir haben das nicht nur einmal, sondern gleich zweimal genauer unter die Lupe genommen. Verschiedene Altersgruppen, haben uns verraten, wie sie ihre Räder und andere Fortbewegungsmittel nutzen. Außerdem haben sie uns erzählt, was ihnen wichtig ist, wenn sie ein neues (E-)Bike kaufen. Und natürlich stand die Nachhaltigkeitsfrage ganz oben auf unserer Liste.

Nachhaltigkeit und Zweiräder sind kein One-Night-Stand.

Im Frühjahr 2023 haben wir eine Umfrage mit 1.683 Teilnehmer:innen gestartet, und was kam dabei heraus? Das E-Bike ist immer noch der absolute Renner! Ganze 46 Prozent der Befragten haben eins und setzen auf die beliebte Tretunterstützung. Aber das ist noch nicht alles: 92 Prozent der Befragten gaben an, dass Umweltschutz und Nachhaltigkeit für sie ziemlich wichtig sind.

Kommen wir zu den Nachhaltigkeitsaspekten. Die meisten Leute legen Wert auf:

  1. "energiesparende Herstellung" (87 %),
  2. gefolgt von "transparenten Herstellerinformationen" (84 %)
  3. und der Verwendung von nachhaltigen Materialien (80 %).

Überraschenderweise sind "kurze Transportwege" mit 52 Prozent eher im Mittelfeld gelandet. Aber hey, wir können nicht alles haben, oder? Spaß beiseite: Es gibt bereits Mobilitätsangebote, bei denen ein Großteil der Bereiche unter Berücksichtigung der Nachhaltigkeit umgestellt wurde. Es bleibt abzuwarten, ob sich diese Ganzheitlichkeit unter den Anbietern irgendwann zur Standardnorm entwickelt.

Neugierig geworden?

Bisher war das nur der Vorgeschmack auf unser großes Rad-Abenteuer. Wenn Sie noch mehr über die Verbindung von Rädern und Nachhaltigkeit wissen möchten, dann schnappen Sie sich Ihren virtuellen Fahrradhelm und holen sich den kompletten Bericht "Bike & Sustainability 2023 - Mobilität im Wandel".

Wie? Ganz einfach! Füllen Sie unser Formular aus, und schwupps, landet der Bericht in Ihrem virtuellen Postfach.

Holen Sie sich jetzt den kompletten Report.

Worauf warten Sie noch? Erhalten Sie weitere Einblicke und Zahlen zum Thema "Mobilität und Nachhaltigkeit".

Neugierig geworden?

Sie wollen wissen, was Mobilität, Nachhaltigkeit und Versicherungen gemeinsam haben? Wir verraten es Ihnen gerne.

Wie können Sie Ihren Umsatz steigern?

Füllen Sie unser Formular aus und wir sagen es Ihnen.

Dieses Feld ist obligatorisch.
Dieses Feld ist obligatorisch.
Dieses Feld ist obligatorisch.
Dieses Feld ist obligatorisch.
Dieses Feld ist obligatorisch.
Dieses Feld ist obligatorisch.
Dieses Feld ist obligatorisch.
Vielen Dank für die Übermittlung!
Formularübermittlung fehlgeschlagen!